Der eine hat das Pferd, der andere kann reiten.

Darum bringt Carsten Krome Netzwerkeins seit dem 14. Februar 2018 zusammen, was zusammen gehört – bezogen auf so ziemlich alles, was mit Medien, Dienstleistung und Investitionsberatung, speziell im Markenumfeld Porsche, verbunden ist. Dabei ist Carsten Krome Netzwerkeins weder Anzeigen- oder Sponsorenvermittlung noch KFZ-Gutachtenbüro oder Werkstattbetrieb. Vielmehr gibt Carsten Krome Netzwerkeins einen hochwertigen Zeitschriftentitel, werk1 Sports | Cars | Culture, heraus und betreibt aus einem eigenen, ab 1976 aufgebauten Archiv heraus Recherchen über Rennsport-Legenden vom Porsche 935 bis hin zum Porsche 911 Carrera Cup. Livestream-Moderationen sowie Öffentlichkeitsarbeit für Rennsport-Veranstalter, Unternehmen oder Institutionen runden das weit gesteckte Portfolio ab. Eine überaus starke, kontinuierlich gepflegte Präsenz in den sozialen Medien ist selbsterklärend.

Den Anfang macht Facebook mit den offziellen Markenseiten: https://www.facebook.com/CarstenKromeNetzwerkeins/
Auf Instagram haben sich nach ersten Geh- und Fehlversuchen ab Mai 2017 die ersten 450 Follower eingefunden. Sie korrespondieren mit der Markenseite:
Dokumentierte Livestream-Moderations-Einsätze, Kurzfilme und Sehenswertes sind auf einem eigenen YouTube-Channel hinterlegt, zu finden unter folgendem Link:
Mit annähernd 650 hochkarätigen Followern im weltweiten Karriere-Netzwerk LinkedIn ist das Medienunternehmen aus Münster ebenfalls gut aufgestellt:
Schließlich ist Carsten Krome Netzwerkeins auch auf Twitter vertreten, wenngleich unter der 1987 gegründeten Medien-Vorratsmarke Rennsport Revue. Dieser Auftritt wird zurzeit noch umgebaut.
Telefonisch erreichbar ist der Medien-Dienstleister und Verlag per Festnetz: +49 (0) 2501 92 777 33.
E-Mail: netzwerkeins@web.de
carsten.krome@yahoo.de