„Power and emotion“ – ein Credo, das 2001 nicht übersetzt werden musste. Es stand für eine innovative Profi-Rennserie. Ihr Name: V8STAR. Mit einheitlichen, 495 PS starken V8-Motoren, Rohrrahmen-Chassis und aufgesetzten Kunststoff-Karosserien war Spitzensport auch ohne Werksbeteiligung möglich. Die Schlüsselperson: der Essener Rennfahrer Altfrid Heger, geboren am 24. Januar 1958. Der gelernte Baumschulist, auf gut Deutsch: Gärtner, sowie Carsten Krome, im Essen der neunziger Jahre Radiomann und Freund, liefen sich häufig über den Weg …

Weiterlesen? Gerne – in rennsport revue | legenden leben, Ausgabe #002!

Ein Sympathieträger der alten Schule: DTM-Legende Altfrid Heger im Portrait.

https://www.netzwerkeins.com/2019/04/18/eswirdlegendaer-schon-ab-karsamstag-im-zeitschriftenhandel-rennsport-revue-legenden-leben-002/

Auch auf netzwerkeins.com: 

Ein Sympathieträger der alten Schule: DTM-Legende Altfrid Heger im Portrait. (Original-Archivbild von Carsten Krome, aufgenommen im April 1992 bei der DTM in Zolder/Belgien)

https://www.netzwerkeins.com/2019/01/24/verdammte-hacke-so-lange-ist-das-schon-her-altfrid-heger-im-exklusiv-interview/

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: 

„Verdammte Hacke, so lange ist das schon her?“ Rennfahrer Altfrid Heger geht live: #BilsterBergFaces, Vol. #001.

https://rennsport-revue.de/2019/03/16/verdammte-hacke-so-lange-ist-das-schon-her-altfrid-heger-geht-live-heute-um-20-15-uhr-bilsterbergfaces-vol-001/